https://winsenstory.de/wp-admin

An der Stelle, wo heute der Schusterwall von der Deichstraße aus in Richtung Eppens Allee führt, stand einmal ein uriges Fachwerkhaus, das ein Fischgeschäft beherbergte. Wenn man mich gefragt hätte, hieße der Zugang zu dem damals neu erschlossenen Stadtquartierts östlich des Pattenser Graben am Luhe-Ufer „Fischerwall“. Aber ich wurde nicht gefragt.

Nach Abriss des Gebäudes eröffnete Riebesell direkt an der nahe gelegenen Mühlen-Luhe ein neues Fischgeschäft, das es aber auch schon lange nicht mehr gibt.

Deichstraße: Mühlen-Luhe
Riebesell: das gelbe Haus an der rechten Seite

Hat Dir der Artikel gefallen?

2 / 0